Akzeptanz von Virtual Reality


Virtuelle Realität (Virtual Reality, VR) ist eine computergenerierte Wirklichkeit mit Bild (3D) und in vielen Fällen auch Ton. Sie findet Anwendung in vielen Bereichen, beispielsweise in der Medizin zur Behandlung von Phobien, beim Militär zur möglichst realitätsnahen Nachstellung von Kampfszenarien oder in der privaten Unterhaltungsbranche, für ein besonderes Erlebnis von Spielen, Filmen oder Events. Sie wird über Großbildleinwände, in speziellen Räumen oder über ein Head-Mounted-Display (Video- bzw. VR-Brille) übertragen. Der folgende Fragebogen bezieht sich ausschließlich auf die Nutzung der VR-Brille.

Im Rahmen meiner Master-Seminararbeit am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik der TU Dortmund führe ich derzeit eine Befragung zum Thema "Konsumentenakzeptanz von Virtual Reality" durch. 

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, um mich bei dieser Studie zu unterstützen. 

Bitte beantworten Sie die Fragen gewissenhaft, auch wenn Ihnen einige Fragen etwas ungewöhnlich vorkommen sollten. Außerdem möchte ich Sie bitten, den Fragebogen vollständig auszufüllen, da er nur dann für meine Auswertung genutzt werden kann.

Ihre Angaben können nicht in Zusammenhang mit Ihrer Person gebracht werden, bleiben selbstverständlich anonym und dienen ausschließlich wissenschaftlichen Zwecken.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zu der Befragung haben, können Sie mich unter folgender E-Mail-Adresse kontaktieren: sinikka.rickers@tu-dortmund.de

Viele Grüße, 

Sinikka Rickers

 

Die Befragung dauert ca. 5-10 Minuten.